DELE – Diplomas de Español como Lengua Extranjera
Das DELE-Schulprojekt in Nordrhein-Westfalen

Im Rahmen einer Vereinbarung des spanischen Kulturinstituts Instituto Cervantes in Madrid und des Ministeriums für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen können Schülerinnen und Schüler weiterführender Schulen in Nordrhein-Westfalen die staatlichen spanischen Sprachdiplome erwerben. Die Prüfungsvorbereitung und die Zertifizierung erfolgen in direkter Zusammenarbeit zwischen Schulen in Nordrhein-Westfalen und dem Instituto Cervantes in Bremen.

Die DELE-Zertifikate motivieren Schülerinnen und Schüler durch die Bewährung vor einer staatlichen spanischen Institution und sind eine wertvolle Zusatzqualifikation für international ausgerichtete Studiengänge und Berufsausbildungen.

Intention

Die DELE-Diplome sind eine wertvolle Zusatzqualifikation für international ausgerichtete Studiengänge und Berufsausbildungen. 

Für Schülerinnen und Schüler ist es besonders motivierend, erreichte GeR-Referenzniveaus durch international anerkannte Sprachzertifikate nachweisen zu können, die sie in Ergänzung zu schulischen Abschlusszeugnissen erwerben. Für sie bedeutet die Teilnahme an einer DELE- Prüfung die Bewährung vor einer staatlichen spanischen Institution und die Erprobung der eigenen Leistungsfähigkeit im internationalen Vergleich. 

DELE-Prüfungen ermöglichen darüber hinaus den Erwerb von Zertifikaten über Referenzniveaus, die durch schulische Angebote nicht erreicht werden können. Auch für Zwischenstufen, die im Rahmen individueller Förderung erreicht werden, können derartige Zertifikate in Frage kommen und zum Erlernen und Weiterlernen von Sprachen motivieren.

Prüfungen

Angeboten werden Prüfungen zu den Referenzniveaus A1, A2, B1, B2, C1 und C2 des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GeR).  

Die Organisation und Durchführung der Prüfungen erfolgt in Schulen, die sich beim Instituto Cervantes als Prüfungsschulen bewerben. 

Hinsichtlich der Prüfungsgebühren wurde mit der Verlängerungsvereinbarung eine angemessene konjunkturbedingte Anpassung vorgenommen. Daraus entstehen für Schülerinnen und Schüler folgende Prüfungsgebühren für DELE-Prüfungen:  

Prüfungsstufe A1 A2 B1 A2/B1 B2 C1 C2
Gebühr 55 € 60€ 65€ 65€ 80€ 90€ 100€

 

Die Universität Salamanca erstellt und bewertet die schriftlichen Teile der Prüfungen, die von dem Instituto Cervantes in Bremen und den autorisierten Prüfungsschulen durchgeführt werden. 
Die mündlichen Prüfungen werden in einem Zeitraum vor und nach dem schriftlichen Termin in den Prüfungsschulen durch autorisierte Spanischlehrkräfte der Prüfungsschulen vor Ort durchgeführt. 

Darüber hinaus können Schülerinnen und Schüler zu anderen als für die Schulprüfungen vereinbarten Termine an DELE-Prüfungen an außerschulischen Prüforten teilnehmen. Für diese Prüfungen gelten nicht die für Schulprüfungen vereinbarten Tarife.
Hinweise zu Terminen, Prüfungsorten und Tarifen gibt die Internetseite des Instituto Cervantes.

DELE-Kurse für Lehrer für Spanisch als Fremdsprache, die Ihre Schüler auf die Zertifikate vorbereiten möchten:

Zur Durchführung von DELE-Prüfungen ist seit dem Jahr 2013 die Teilnahme an einer weiteren Fortbildung bzw. Zusatzqualifikation erforderlich. 

Das Instituto Cervantes Bremen bietet im Rahmen des Lehrerfortbildungsprogramms spezielle Kurse für Spanischlehrer an, die Ihre Schüler auf die DELE-Prüfungen vorbereiten möchten. Außerdem unterstützt das Instituto Cervantes Schulen und Institutionen, die die Abnahme der Prüfungen anbieten möchten

Weitere Informationen    

Weitere Informationen sind auch auf den Internetseiten des Instituto Cervantes Bremen verfügbar. 

Instituto Cervantes de Bremen    
Schwachhauser Ring 124    
28209 Bremen    
Tel.: +49 421 / 3 40 39 19    
acbre [at] cervantes.es