Offener Kompass auf dem Boden

Schulfahrten & Reisen

Hier finden Sie Informationen rund um das Thema Schulfahrten und der Rückkehr von Urlaubsreisen in Corona-Zeiten.

Bitte beachten Sie die Einreiseregelungen des Bundes: https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/corona-einreiseverordnung-2027946

1. Schulfahrten

Für die Durchführung von Schulfahrten (z.B. Klassen- / Kursfahrten) gilt seit dem Beginn des Schuljahres 2021/2022, dass alle Schulen in der Planung und Durchführung solcher Fahrten frei sind. Das bedeutet, dass die Schulen darüber in eigener Verantwortung entscheiden und dabei eine Risikoabwägung treffen. Hierbei sind folgende Punkte zu berücksichtigen:

  • Es gelten die grundlegenden Regelungen der Richtlinien für Schulfahrten (RdErl. vom 19.03.1997 – siehe BASS 14-12 Nr. 2).
  • Schulfahrten können dann durchgeführt werden, wenn die infektiologische Entwicklung und Verhältnisse am Standort der Schule und im Zielgebiet der Schulfahrt dies zulassen.
  • Vor der Durchführung ist seitens der Schule sorgfältig abzuwägen, ob der aufgrund einer Schulfahrt entstehende Ausfall von Präsenzunterricht angesichts eventuell bestehender Lernrückstände verantwortbar ist. Auch Unterrichtsausfall bei nicht teilnehmenden Klassen oder Kursen ist unbedingt zu vermeiden.
  • Bei Schulfahrten innerhalb von Nordrhein-Westfalen sind die für Schulfahrten maßgeblichen Regelungen und Hygienevorgaben der landesrechtlichen Corona-Verordnungen in der jeweils aktuellen Fassung zu beachten. Diese stehen hier zur Verfügung.
  • Bei Schulfahrten innerhalb von Deutschland (ohne Nordrhein-Westfalen) sind die rechtlichen Bestimmungen des jeweiligen Bundeslandes sowie eventuell ergänzende lokale oder regionale Regelungen (z.B. Hygienevorgaben der Unterkünfte oder für Beförderungsmittel) zu beachten.
  • Bei Schulfahrten in das Ausland ist vor der Buchung eine besonders sorgfältige Risikoabwägung vorzunehmen. 

 2. Stornierungskosten

Bei den Buchungen für Schulfahrten sind die Stornierungsregelungen des jeweiligen Fahrten-/Reise-Anbieters, insbesondere im Falle von coronabedingten Stornierungen, zu berücksichtigen. Möglicherweise lassen diese Regelungen eine kostenlose Stornierung der Schulfahrt zu.

Sollten pandemiebedingte Stornierungen notwendig sein und dadurch Kosten entstehen, erfolgt keine Übernahme der Stornierungskosten durch das Land. Dies gilt auch dann, wenn während einer Schulfahrt ein positives Testergebnis vorliegt und die betroffene Schülerin oder der betroffene Schüler daher an der Schulfahrt nicht mehr weiter teilnehmen kann und von den Eltern auf eigene Kosten abzuholen ist.

Umso wichtiger ist es, dass die Schulen vor Vertragsabschluss von allen Eltern eine schriftliche, rechtsverbindliche Erklärung über die Teilnahme an der Veranstaltung und die verpflichtende Kostentragung einholen. Hierbei sind die Eltern auf die Möglichkeit hinzuweisen, eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen, die auch das Risiko einer vorzeitigen Beendigung der Schulfahrt aufgrund einer positiven Coronavirus-Testung ihres Kindes abdeckt (vgl. Nr. 5.2 des o.g. RdErl.).

3. Internationale Begegnungen

Schulen können persönliche Begegnungen mit ihren internationalen Austauschpartnern planen und realisieren. Sie tun dies aber weiterhin in eigener Verantwortung. Hierzu gehört auch die Verantwortung, sich über die aktuelle pandemische Lage sowie Ein- und Ausreisebestimmungen im Zielland zu informieren.

Dies gilt für

  • die grenzüberschreitende Zusammenarbeit im schulischen Bereich mit den Niederlanden und Belgien,
  • Landesprogramme zur Förderung von Begegnungsmaßnahmen mit Polen, dem Vereinigten Königreich, Israel und Palästina,
  • Fahrten im Rahmen von Erasmus+ - Schulpartnerschaftsprojekten,
  • individuell organisierte Austauschmaßnahmen und
  • nordrhein-westfälische Schüleraustauschprogramme mit Frankreich und der Schweiz.

An dieser Stelle wird auf die Durchführung virtueller Begegnungsmaßnahmen hingewiesen, die das Land Nordrhein-Westfalen seit dem Frühjahr 2021 fördert.

4. Checkliste zur Vorbereitung und Durchführung von Schulfahrten – Umgang mit Covid-19-Erkrankungen

Hinweise zur Planung von Schul- und Klassenfahrten in Corona- Zeiten sowie eine Auflistung von Maßnahmen, die es bei einer positiven Corona- Testung während einer Fahrt zu ergreifen gilt, finden Sie hier.

Bei der Einreise nach Deutschland sind ggf. je nach Ausreisegebiet spezielle Anmelde- und Quarantänepflichten zu beachten. Diese können Sie auf der Webseite des Bundesministeriums für Gesundheit einsehen.