Ein Mädchen führt einen Corona-Selbsttest durch, indem sie einen Wattestab in die Nase einführt.

Einsatz von Selbsttests an Schulen

Ausführliche Informationen und Anleitungen zur Durchführung und Auswertung von Selbsttests in nordrhein-westfälischen Schulen finden Sie hier. 

Testpflicht

Für die Landesregierung ist es zentrales Anliegen, gerade in den gegenwärtig herausfordernden Zeiten Bildungschancen für unsere Schülerinnen und Schüler weitestgehend zu sichern und zugleich bestmöglichen Infektions- und Gesundheitsschutz für die Kinder und Jugendlichen, die Lehrkräfte und das weitere Personal an unseren Schulen zu gewährleisten.

Deshalb erfordert die Durchführung von Präsenzunterricht weiterhin die Beachtung der strengen Vorgaben zur Hygiene und zum Infektionsschutz, die in den Schulen zur Umsetzung kommen.

Im Präsenzbetrieb der Schulen wird es eine grundsätzliche Testpflicht in den Schulen mit wöchentlich zweimaligen Selbsttests für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und weiteres Personal an den Schulen geben. Hierzu hat die Landesregierung alle notwendigen Maßnahmen getroffen.

Der Besuch der Schule wird damit an die Voraussetzung geknüpft, an wöchentlich zwei Coronaselbsttests teilgenommen zu haben und ein negatives Testergebnis vorweisen zu können. Die Pflicht zur Durchführung der Selbsttests wird für die Schülerinnen und Schüler in der Schule erfüllt. Alternativ ist möglich, die negative Testung durch eine Teststelle nachzuweisen (Bürgertest), die höchstens 48 Stunden zurückliegt. Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen.

Die Testpflicht wird in der CoronaBetreuungsverordnung geregelt.

Allgemeine Informationen zur Selbsttestung an Schulen in NRW

Wie ist bei Schülerinnen und Schülern mit Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung zu verfahren, die die Tests nicht selbstständig durchführen können?

Die Corona-Betreuungsverordnung (CoronaBetrVO) in der aktuellen Fassung vom 12. April 2021 regelt in § 1 Absatz 2c, dass die Schulleitung für Schülerinnen und Schüler mit Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung zulassen kann, dass die Selbsttestungen zuhause unter elterlicher Aufsicht stattfinden können. In diesem Fall müssen die Eltern das Ergebnis schriftlich versichern.

Selbsttests der Firma Siemens Healthcare GmbH