[08.09.2021] KAoA-Schulinformation zum Schuljahresbeginn 2021/22

>>>>>>>>>> Beginn der SchulMail des MSB NRW >>>>>>>>>

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

erfreulicherweise konnte der Unterricht im neuen Schuljahr grundsätzlich wieder in vollem Umfang in Präsenz aufgenommen werden.

Aufgrund der im letzten Schuljahr erforderlichen pandemiebedingten Einschränkungen konnten leider auch innerhalb des Aktionsfeldes der Beruflichen Orientierung nicht alle Angebote und Standardelemente planmäßig nach den Vorgaben der Landesinitiative „Kein Abschluss ohne Anschluss – Übergang Schule-Beruf in NRW (KAoA)“ umgesetzt werden.

In den zurückliegenden Phasen des Distanz- und Wechselunterrichts wurden umfangreiche Flexibilisierungsoptionen für die Durchführung von Praxisphasen eröffnet, die szenarioabhängig kontinuierlich neu abgestimmt werden mussten. Dabei galt es, durchgängig einen flexiblen Gestaltungsspielraum für die Umsetzung von Praxisphasen sicherzustellen, der sowohl den Anforderungen des Gesundheitsschutzes Rechnung trägt als auch die Schulen und Betriebe in die Lage versetzt, auf die kommunal stark divergierende Situation adäquat reagieren zu können, so dass die Jugendlichen möglichst viele „echte“ berufspraktische Erfahrungen sammeln können. Auf dieser Grundlage gelang es so, in vereinter Anstrengung aller Akteure, vielerorts Praktika anzubieten und schutzkonform zu realisieren.

Nun gilt es, den Schülerinnen und Schülern das Nachholen pandemiebedingt nicht realisierter Praxisphasen zu ermöglichen und ihnen die Chance zu geben, komprimiert oder alternativ gewonnene Praxiseinblicke weiter auszudifferenzieren. Um diesen Sondernachfrageffekten adäquat begegnen zu können, bedarf es auch zusätzlicher Kapazitäten – insbesondere für die Durchführung von Praktika. Genau hier setzt die gemeinsame Initiative „Praktikum jetzt!“ der Mitglieder des KAoA-Steuerungsgremiums an, über die Sie bereits gesondert informiert wurden.

Für einige KAoA-Standardelemente wurden mit bemerkenswertem Engagement vor Ort digitale und hybride Alternativen, bzw. Substitutions- und Ergänzungsangebote geschaffen.

Auch das Schulministerium hat in den vergangenen Monaten intensiv daran gearbeitet, ein vielfältiges Online-Instrumentarium zu entwickeln, um zusätzliche digital-didaktische Optionen zu eröffnen, die es Ihnen ermöglichen sollen, auch in schwierigen Zeiten die Berufliche Orientierung bestmöglich umzusetzen. Ich freue mich daher, Ihnen heute wichtige Informationen über die Neuerungen in KAoA vorstellen zu können, wobei der Fokus auf den digitalen Umsetzungsmöglichkeiten liegt (Anlage 2).

An dieser Stelle möchte ich zudem gern auf die Veranstaltung „Berufliche Orientierung geht digitale Wege“ am 23.09.2021 hinweisen, die als Streamingformat durchgeführt wird. Weitere Informationen dazu finden Sie in der Anlage – eine offizielle Einladung haben Sie bereits erhalten.

Aktuelle Hinweise zur konkreten Umsetzung der Standardelemente nach den Vorgaben der KAoA-Landesinitiative finden Sie wie gewohnt innerhalb des Bildungsportals unter der Rubrik „Berufliche Orientierung“ (https://www.schulministerium.nrw/themen/schulsystem/berufliche-orientierung) sowie beigefügt als Anlage 1.

Die Rahmenbedingungen zur Durchführung der Standardelemente für das Schuljahr 2021/22 wurden in bewährter Absprache mit dem Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW festgelegt.

Sie alle haben gemeinschaftlich dafür gesorgt und sorgen weiterhin dafür, dass den Schülerinnen und Schülern im Land, auch in den herausfordernden Zeiten der Pandemie, eine bestmögliche Berufliche Orientierung ermöglicht werden kann. Dafür darf ich Ihnen an dieser Stelle meinen großen Dank und Respekt aussprechen.

Mit freundlichen Grüßen

Mathias Richter

<<<<<<<<<< Ende der SchulMail des MSB NRW <<<<<<<<<<

Diese Nachricht wurde Ihnen im Auftrag des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen (MSB NRW) übermittelt.

Bei Fragen zu diesem Thema wenden Sie sich an Frau Anja Esser, anja.esser[at]msb.nrw.de , 0211 5867-3566.