[15.09.2021] Pilotprojekt "Digitales Lernen unterwegs" für Kinder beruflich Reisender

>>>>>>>>>> Beginn der SchulMail des MSB NRW >>>>>>>>>

An alle

öffentlichen Schulen in Nordrhein-Westfalen; nachrichtlich: Bezirksregierungen und Schulämter

Pilotprojekt "Digitales Lernen unterwegs" (DigLu) für Kinder beruflich Reisender

 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

in Nordrhein-Westfalen gibt es rd. 1.000 Kinder beruflich Reisender (z.B. Schaustellerkinder).

Während der Reise erfolgt der Unterricht in Stützpunktschulen, wobei jede öffentliche Schule in Nordrhein-Westfalen Stützpunktschule von Kindern beruflich Reisender sein kann.

Alle Kinder beruflich Reisender sind verpflichtet, auf der Reise ein Schultagebuch zu führen. Hierin werden Lernstand und Lernfortschritte des Kindes dokumentiert. Im Rahmen eines Pilotprojekts soll das bisherige analoge Schultagebuch zukünftig durch ein digitales Schultagebuch ("DigLu") ersetzt werden.

In Nordrhein-Westfalen nehmen zunächst nur ca. 100 Kinder auf freiwilliger Basis an DigLu teil.

Sollte eines dieser Kinder an Ihre Schule kommen, wird sich die zuständige Bereichslehrkraft rechtzeitig mit Ihrer Schule in Verbindung setzen und Sie über das Registrierungs- bzw. Anmeldeverfahren zu DigLu informieren.

Link zur Anmeldung: https://diglu.de/#schueler-in-an-stuetzpunktschule-anmelden

Das neue digitale Schultagebuch basiert auf dem Lernmanagementsystem DigLu ("Digitales Lernen unterwegs"). DigLu ist ein onlinebasiertes länderübergreifendes Lernmanagementsystem für Kinder beruflich Reisender, ihre Erziehungsberechtigten, ihre Lehrkräfte der Stamm- und Stützpunktschulen sowie ihre Bereichslehrkräfte.

Diese Schülerinnen und Schüler weisen sich bei der Vorstellung an Ihrer Schule mit einer  entsprechenden "DigLu Card" aus. Kinder, die nicht am Pilotprojekt teilnehmen, führen weiterhin das Ihnen bekannte analoge Schultagebuch.

Die Stammschulen für Kinder beruflich Reisender wurden bereits gebeten, sich zu registrieren.

Als Stützpunktschule sollten Sie möglichst unmittelbar zur Abreise der Kinder Ihre Eintragungen im Online-Schultagebuch vornehmen, damit die nächste Schule über den Lernstand des Kindes zeitnah informiert ist.

Bitte informieren Sie Ihre Kollegien zeitnah über das geänderte Verfahren.

Alle Informationen zu DigLu finden Sie auf der  Webseite: www.diglu.de und im Bildungsportal unter https://www.schulministerium.nrw/unterricht-fuer-kinder-von-beruflich-reisenden

Ansprechpartner/-innen sind grundsätzlich alle zuständigen Bereichslehrkräfte.

Schriftliche Anfragen können Sie zudem richten an:

Heike Schikarski (Bezirksregierung Düsseldorf)

heike.schikarski[at]bereichslehrer.de    (Tel:0163-8889401)

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Mit freundlichen Grüßen

Mathias Richter

 

<<<<<<<<<< Ende der SchulMail des MSB NRW <<<<<<<<<<

 

Diese Nachricht wurde Ihnen im Auftrag des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen (MSB NRW) übermittelt.

Bei Fragen zu diesem Thema wenden Sie sich an Herrn Friedhelm Jennessen, friedhelm.jennessen[at]msb.nrw.de , 0211 5867-3637.