Ein aufgeklappter Laptop zeigt die Startseite der Bildungsmediathek NRW

Die Bildungsmediathek NRW

Mit Beginn des neuen Schuljahres ist auch die Bildungsmediathek NRW gestartet. Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler finden hier ein umfangreiches Angebot an digitalen Bildungsmedien, Unterrichtsmaterial und weiteren Inhalten – alles kompakt auf einer Plattform.

[Schule NRW 09-21]

In der Bildungsmediathek NRW werden die beiden bewährten Plattformen EDMOND NRW und learn:line NRW zusammengeführt und ihre Vorteile gebündelt. Mit einer einzigen Suchanfrage können Lehrende erstmals auf alle schulrelevanten Bildungsinhalte verschiedenster Anbieter zugreifen. Bildungsrelevante Beiträge der öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten und weiterer Anbieter, OER-Material sowie Material mit CC-Lizenzen bereichern den Datenbestand. Lehrkräfte und Lernende werden so in Unterricht und Schule – in Präsenz sowie in Distanzlernphasen – unterstützt.

In der Bildungsmediathek NRW lassen sich sowohl frei im Internet zur Verfügung gestellte und sorgfältig ausgewählte Bildungsangebote finden als auch qualitätsgeprüfte Bildungsmedien, die von den Kommunalen Medienzentren auf lokaler und auf Landesebene erworben wurden. Die Fülle des Angebotes resultiert auf der Einbindung einer bundesweit aufgestellten Datenbank des FWU (Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht), Medieninstitut der Länder. Zudem wurde das Angebot durch eine Landesförderung von einer Million Euro um den Kauf von Bildungsmedien erweitert.

Lehrkräfte und Lernende können die Bildungsmediathek NRW völlig kostenfrei nutzen. Für einen Großteil des Angebots ist keine Anmeldung notwendig. Bildungsmedien der Kommunalen Medienzentren, die für einen Kreis oder eine Stadt lizenziert sind, erfordern einen persönlichen Zugang.  

 

Filter ermöglichen zielgenaue Recherche

Ob zur aktuellen Bundestagswahl, dem Klimawandel oder zum Thema Coding: In der Bildungsmediathek NRW können Bildungsmedien unkompliziert gefunden und entsprechend den Nutzungsbedingungen vielfältig genutzt werden.

Logo der Bildungsmediathek NRW

Suchergebnisse lassen sich individuell anpassen und Recherchen weiter präzisieren. Es gibt verschiedene Filteroptionen (Adressaten, Sprachen und Fächer), die einzeln oder in Kombination anwählbar sind. Dies erleichtert Lehrkräften das Auffinden von passendem Bildungsmaterial.

Ist es mit den Nutzungsbedingungen vereinbar, dürfen Medien zur weiteren Anwendung gespeichert, Lernenden über Medienlisten zugänglich gemacht oder bearbeitet und umgestaltet werden. Eine Bearbeitung ist mittels der integrierten Software H5P für das Erstellen von interaktiven Lernmaterialien möglich. Dies kommt den unterschiedlichen Bedürfnissen jeder Lerngruppe zugute und erleichtert die Unterrichtsgestaltung.

Die Bandbreite der Medienformate ist groß. Sie reicht von Erklärvideos, Dokumentar- und Unterrichtsfilmen sowie Spiel- und Animationsfilmen mit teils umfassenden Arbeits- und Zusatzmaterialien über Audiodateien, Lernspiele und Themenhefte bis hin zu interaktivem Material und umfassenden, didaktisch aufbereitenden Lernmedien zu allen unterrichtsrelevanten Themenbereichen. Lehrkräfte werden zusätzlich durch eine Auswahl an Handreichungen unterstützt.

Die Bildungsmediathek NRW ist ohne zusätzliche Authentifizierung direkt über die Schulplattform des Landes LOGINEO NRW Schule online nutzbar. Bei Bedarf kann sie auch in weitere Lernplattformen und Lernmanagementsysteme integriert werden. Durch ihr responsives Design lässt sie sich sowohl am Desktop-Computer als auch am Tablet oder Smartphone bedienen. Egal welches Endgerät genutzt wird, mit dem neuen Design und der verbesserten Navigation bietet das Portal Lehrkräften eine Vielzahl von hilfreichen Funktionen, die das Lehren und Lernen einfacher machen.

 

News zu Wettbewerben, Workshops und Veranstaltungen

Die Bildungsmediathek NRW ermöglicht nicht nur die Recherche und Aufbereitung von Bildungsmedien, sie informiert auch über aktuelle bildungsrelevante Themen. Auf der Startseite des Portals finden sich im Bereich News Hinweise zu Wettbewerben, Workshops und anderen Veranstaltungen wie auch Tipps zu landesweit neu erworbenen Medien.

Darüber hinaus veröffentlicht die Bildungsmediathek NRW regelmäßig Themenfelder aus Politik, Wirtschaft, Gesellschafts- und Naturwissenschaften und weiteren Sachgebieten. Diesen können neben Sachinformationen auch weitere Medienempfehlungen entnommen werden.

Besonders ist, dass Lehrkräfte sich auch über kommunale Angebote auf dem Laufenden halten können, denn die Kommunalen Medienzentren weisen regelmäßig auf ihre Veranstaltungen vor Ort hin, geben Medientipps und stellen Medien zu aktuellen Themen, Jubiläen und Gedenktagen zusammen.

Die Bildungsmediathek NRW ist eine gemeinsame Initiative des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes NRW, der Landschaftsverbände Rhein­land und Westfalen-Lippe, der Medienberatung NRW und der Kommunalen Medienzentren in NRW. Ansprechpartner für die Lehrkräfte vor Ort sind die Kommunalen Medienzentren, die bei Fragen und Anliegen gerne unterstützen.

 

Autoren: Bildungsmediathek NRW

Ansprechpartner: Bildungsmediathek NRW, Georg Weber (LVR-ZMB, Öffentlichkeitsarbeit)