Zwei Mädchen mit einem Mikroskop

Jugend forscht mit finanzieller Unterstützung

Der Wettbewerb „Jugend forscht“ ist eine Institution. Eine gute Nachricht für alle Interessierten: Auch für die nächste Wettbewerbsrunde stehen Fördermittel zur Finanzierung von Projekten und Qualifizierungsangebote für Lehrkräfte bereit.

[Schule NRW 09-22]

Er ist wohl Deutschlands bekanntester Nachwuchswettbewerb – Jugend forscht. Jedes Jahr begeistert er aufs Neue Jugendliche für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik und will Talente finden und fördern. Seit dem 1. Juli 2022 läuft unter dem Motto „Mach Ideen groß!“ die neue Wettbewerbsrunde „Jugend forscht/Schüler experimentieren“. Diese 58. Jugend forscht-Wettbewerbsrunde bietet MINT-begeisterten Schülerinnen und Schülern in Nordrhein-Westfalen erneut die Möglichkeit, eigene Projektideen auszuarbeiten und im Rahmen der Regionalwettbewerbe zu präsentieren. Dabei können sie besonders vom Jugend forscht Sponsorpool – einem gut gefüllten Fördertopf – profitieren.

Mit den Sponsorpools werden Mittel zur Durchführung von Forschungsprojekten, etwa Geräte oder Verbrauchsmaterialien, mitfinanziert. Sie werden von Unternehmen wie auch Spenderinnen und Spendern finanziert und von ehrenamtlich tätigen Sponsorpoolverwalterinnen und -verwaltern betreut. In NRW wird der Sponsorpool durch das Ministerium für Schule und Bildung im Rahmen einer langfristig angelegten Kooperation unterstützt. Ziel ist es, durch die finanzielle Förderung den weiteren Ausbau von Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb in Nordrhein-Westfalen wirksam zu fördern und viele neue MINT-Talente zu entdecken.

Die für das Projekt geförderten Geräte und Materialien gehen nach Abschluss einer Wettbewerbsrunde in das Eigentum der Schule über. Darüber hinaus können Aktivitäten zur Gewinnung von Teilnehmenden sowie Veranstaltungen für Projektbetreuende, in der Regel Lehrkräfte, bezuschusst werden. Die Lehrkräfte unterstützen die jungen Forscherinnen und Forscher bei ihrem Vorhaben individuell und ermöglichen eine erfolgreiche Teilnahme am Wettbewerb – ohne Gewinngewähr. Sie leisten somit einen wichtigen Beitrag dazu, Nachwuchskräfte zu finden und zu fördern, und profitieren dabei selbst auch von begleitenden Qualifizierungs- und Vernetzungsveranstaltungen.

Das Formular zur Beantragung von Sponsorpool-Mitteln ist kurz und einfach gehalten, damit auch junge Schülerinnen und Schüler diese Möglichkeit zur Förderung für sich in Anspruch nehmen können. Alle wichtigen Informationen und auch das Formular erhalten Interessierte beim Sponsorpoolverwalter für Nordrhein-Westfalen: spv.nrw[at]wv.jugend-forscht.de (Jörn Schulte-Ebbert).

Während des ganzen Jahres bietet die Stiftung Jugend forscht e.V. zudem bundesweit Veranstaltungen und Qualifizierungsangebote für aktive Projektbetreuende und an der Tätigkeit Interessierte an.

Die aktuellen Termine sind jederzeit über den Veranstaltungskalender abrufbar unter: https://www.jugend-forscht.de/netzwerk/informationen-fuer-projektbetreuer/qualifizierungsangebote-und-veranstaltungen.html