Junge Übersetzungstalente gesucht

Mit dem Online-Übersetzungswettbewerb Juvenes Translatores sucht die Europäische Kommission die besten jugendlichen Übersetzerinnen und Übersetzer in der EU.

[Schule NRW 09-22]

Die Europäische Union hat das Jahr 2022 zum Jahr der Jugend ausgerufen. Der diesjährige EU-weite Übersetzungswettbewerb Juvenes Translatores steht ganz im Zeichen dieses Jahresthemas und so dreht sich auch der zu übersetzende Text um junge Menschen in ganz Europa.

Der Wettbewerb findet am 24. November 2022 statt. Noch bis zum 20. Oktober können Schulen sich bewerben unter: https://ec.europa.eu/info/education/skills-and-qualifications/develop-your-skills/language-skills/juvenes-translatores_de)

Teilnahmeberechtigt sind 17-jährige Schülerinnen und Schüler (Jahrgang 2005).

Die teilnehmenden Schulen werden per Zufallsprinzip ausgewählt. Die Liste der ausgewählten Schulen wird bis Anfang November online veröffentlicht. Ausgewählte Schulen können dann zwei bis fünf Schülerinnen und Schüler anmelden und auch deren Sprachenpaare (Ausgangs- und Zielsprache) benennen.

 

Hintergrund

Juvenes-Translatores-Uebersetzungswettbewerb

Der Wettbewerb Juvenes Translatores (lateinisch für „junge Übersetzer“) wird seit 2007 jährlich von der Generaldirektion Übersetzung der Europäischen Kommission ausgerichtet. Er fördert das Erlernen von Fremdsprachen in der Schule und gewährt jungen Menschen Einblick in die Tätigkeit des Übersetzens indem zeitgleich ein einseitiger Text von einer EU-Sprache in die andere übersetzt wird.

Für manche ehemaligen Teilnehmenden war der Wettbewerb ausschlaggebend dafür, Fremdsprachen zu studieren und das Übersetzen zu ihrem Beruf zu machen. Der Wettbewerb ist eine gute Gelegenheit, die sprachliche Vielfalt der EU deutlich zu machen.