Mathematik aufholen nach Corona

Haben Ihre Schülerinnen und Schüler Lernrückstände im Bereich Mathematik? Das länderübergreifende Projekt „Mathematik aufholen nach Corona“ bietet kostenlose Online-Schulungen für Lehr- und Förderkräfte an.

[Schule NRW 07/08-22]

Nordrhein-Westfalen unterstützt gemeinsam mit weiteren Bundesländern das länderübergreifende Projekt „Mathematik aufholen nach Corona“ (MaCo) des Deutschen Zentrums für Lehrkräftebildung Mathematik (DZLM).

Dieses Aufholprogramm dient der Aufarbeitung von Verstehensgrundlagen und Basiskompetenzen von Kindern und Jugendlichen, die besonders große Lernrückstände haben. Im MaCo-Projekt des DZLM-Netzwerks wurden hierzu Mathematik-Module für die Diagnose und Förderung von Verstehensgrundlagen in 13 wichtigen Themen der Primar- sowie Sekundarstufe entwickelt. Die Module bestehen aus thematisch sortierten Online-Schulungen für Lehr- und Förderkräfte sowie fachdidaktisch abgesicherten Materialien zur Unterstützung der Förderung der Schülerinnen und Schüler.

Ab September 2022 startet ein dritter Durchlauf der Seminarreihe für Lehr- und Förderkräfte. Die Anmeldung für die Online-Schulungen ist ab sofort möglich. Es handelt sich um unabhängige Seminare, die auch einzeln gebucht werden können. Den Auftakt bildet die Einführungsveranstaltung am 13. September mit Susanne Prediger und Kim Rösike. Die Teilnahme an der Einführungsveranstaltung ist keine Bedingung, um an den darauffolgenden Seminaren teilnehmen zu können.

Die Teilnahme an den Online-Schulungen ist kostenlos, eine vorherige Anmeldung allerdings unbedingt erforderlich unter: https://maco.dzlm.de/

Ergänzend gibt es eine Fülle an frei verfügbaren Materialien und Hilfsmitteln auf der Webseite, wie beispielsweise aufgenommene Seminare und Medien für Lehrkräfte unter: https://maco.dzlm.de/node/32/