[08.03.2021] EU-Projekttag 2021

>>>>>>>>>> Beginn der Schulmail des MSB NRW >>>>>>>>>

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Europäische Union ist vielfältig und bunt, die Menschen können in den Nachbarländern studieren, eine Ausbildung absolvieren, Sprachen lernen oder arbeiten. Aber auch viele weitreichende Entscheidungen werden auf europäischer Ebene getroffen, die Auswirkungen auf das alltägliche Leben in Europa haben, wie z. B.  Datenschutz, Klimakrise, und Ausbildungsmöglichkeiten. Rund 60 Millionen aller Europäerinnen und Europäer sind zwischen 15 und 24 Jahren alt.
Genau diese junge Generation, kann durch seine Haltung, sein Wissen und besonders seine Toleranz gegenüber anderen Menschen, das Europa von morgen gestalten. Das macht sie zu einem wesentlichen Bestandteil der EU von heute und der EU der Zukunft.

Was bedeutet es also als junger Mensch in Europa zu leben? Welche Chancen und Pflichten hat die junge Generation in Europa? Im Rahmen der damaligen deutschen EU-Ratspräsidentschaft hat die Bundeskanzlerin Angela Merkel im Jahr 2007 den EU-Projekttag mit dem Ziel initiiert, diese und viele weitere Fragen mit jungen Menschen zu diskutieren um ihr Interesse an der Europäische Union zu erhöhen und ihnen zu verdeutlichen, welche Möglichkeiten Europa ihnen bietet.
An diesem Tag besuchen traditionell Ministerinnen bzw. Minister des Bundes und der Länder sowie weitere Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeiter der Länder und der Europäischen Kommission Schulen, um sich mit den Schülerinnen und Schüler über Europa auszutauschen.

Der nächste bundesweite EU-Projekttag findet am Mittwoch, 16. Juni 2021, statt. Soweit es aus organisatorischen Gründen erforderlich ist, können Schulen den EU-Projekttag auch virtuell und in zeitlicher Nähe zum EU-Projekttag durchführen. Die Teilnahme am EU-Projekttag ist offen für alle Schultypen und Klassenstufen und freiwillig.

Mit einer Teilnahme bietet sich den Schulen zudem die Gelegenheit, ihr europäisches und internationales Profil als Teil des Schulprogramms öffentlichkeitswirksam zu präsentieren.

Interessierte Schulen in Nordrhein-Westfalen sind gebeten, ihre geplanten Aktionen und Vorhaben zum EU-Projekttag über die Anwendung „EU-Projekttag 2021“ im geschützten Schulverwaltungsbereich des Bildungsportals bis möglichst 29. April 2021 einzutragen.

https://www.schulministerium.nrw.de/BiPo/EU-ProS/Eingabe  

Die Anmeldung erfolgt mit den Benutzerdaten für die zentralen Schulverwaltungsanwendungen.

Diese Angaben werden im Internet auf den Seiten des Bildungsportals veröffentlicht.

Auf Grundlage dieser Eintragungen können interessierte Repräsentantinnen und Repräsentanten des öffentlichen Lebens direkten Kontakt mit den eingetragenen Schulen aufnehmen.
Interessierte Schulen können auch ihrerseits Einladungen aussprechen.

Informationen zu Materialien und Links rund um den EU-Projekttag sind auf den Seiten des Bildungsportals zusammengestellt.

 

Mit freundlichen Grüßen

Mathias Richter

 

<<<<<<<<<< Ende der Schulmail des MSB NRW <<<<<<<<<<

 

Diese Nachricht wurde Ihnen im Auftrag des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen (MSB NRW) übermittelt.

Bei Fragen zu diesem Thema wenden Sie sich an Frau Offer,  sinaida.offer[at]msb.nrw.de, 0211 5867-3582.