Rufnummern für spezielle Hilfen

Bei Problemen, Ängsten oder Sorgen helfen verschiedene Sorgen- und Beratungstelefone

Abbildung von zwei Telefonhörern und zwei Sprechblasen, die ein Gespräch symbolisieren

In Zeiten von sozialer Distanzierung und Quarantäne kann das eigene Zuhause ziemlich eng werden, manchmal sogar ziemlich problematisch. Auch wenn wir unsere sozialen Kontakte einschränken ist niemand mit seinen Problemen, Ängsten oder Sorgen alleine.

Unter den folgenden Telefonnummern können Betroffene zusätzliche Hilfe finden:

„Nummer gegen Kummer“ (Kinder und Jugendliche)

116 111

„Nummer gegen Kummer“ (Elterntelefon)

0800 111 0 550

Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen

08000 116 016

Hilfetelefon Gewalt an Männern

0800 12 39 900

Telefonseelsorge

0800 111 0 111 oder 0800 111 0 222

„Schwangere in Not“ 

0800 40 40 020

Info- Telefon Depression      

0800 334 4533

Hilfetelefon sexueller Missbrauch:

0800-22 55 530

Hilfetelefon tatgeneigte Personen    

(kostenfrei und anonym)

0800 70 22 240