Schulwettbewerb „Echt kuh-l!“ 2021/22

„Echt kuh-l!“, der bundesweite Schulwettbewerb des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft, startet in eine neue Runde.

[Schule NRW 12-21]

Bei „Echt kuh-l!“ dreht sich diesmal alles um Hülsenfrüchte. Unter dem Motto „Kichern Erbsen? – Nicht die Bohne! – Starke Eiweißhelden“ sollen Kinder und Jugendliche die Zusammenhänge von nachhaltiger Landwirtschaft und umweltgerechter Ernährung entdecken und verstehen.

Erbsen, Linsen, Bohnen, Soja, Lupinen und Co. - Hülsenfrüchte sind echte Alleskönner. Sie sind gut für Mensch, Tier, Boden und fürs Klima. Wie lassen sich Hülsenfrüchte in unsere Ernährung integrieren? Zu welchen Produkten lassen sich Erbsen und Linsen verarbeiten und wie tragen sie zum Klimaschutz bei?

Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 3 bis 10 aller Schulformen sind eingeladen, mitzumachen – egal ob als Einzelperson, Team, Arbeitsgemeinschaft, Klasse oder außerschulische Gruppe. Je nach Gruppengröße, Alter und Beitragsinhalt kann man sich für unterschiedliche Preiskategorien qualifizieren. Darüber hinaus gibt es zwei Sonderpreise: Mit dem Forschungspreis können besonders inhaltsstarke Beiträge mit einem wissenschaftlichen Ansatz ausgezeichnet werden. Gruppen mit mehr als 35 Teilnehmenden oder altersgruppenübergreifende Teams qualifizieren sich für den Schulpreis.

Auf die Gewinnerinnen und Gewinner warten Preisgelder für Klassenfahrten oder einzigartige Klassen-Veranstaltungen.

Einsendeschluss ist der 14. April 2022.

Weitere Informationen unter: www.echtkuh-l.de.