Versorgungsbezüge

Die Versorgungsbezüge der tarifbeschäftigten Lehrerinnen und Lehrer ergeben sich aus der gesetzlichen Rente und der Zusatzversorgung. Die Zusatzversorgung bestimmt sich nach dem Tarifvertrag für die betriebliche Altersversorgung der Beschäftigten des öffentlichen Dienstes vom 01.03.2002. Das gesamtversorgungssystem orientiert sich an einem Versicherungspunktemodell.

Beamtinnen und Beamte stehen in einem besonderen Dienst- und Treueverhältnis zu ihrem Dienstherrn. Sie sind nicht versicherungspflichtig in der gesetzlichen Rentenversicherung und erhalten Versorgungsbezüge nach den Bestimmungen des Beamtenversorgungsgesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen (landesbeamtenversorgungsgesetz -LBeamtVG NRW - in der Fassung des Dienstrechtsanpassungsgesetzes vom 16.05.2013 (GV.NRW. S.234).

Das Landesamt für Besoldung und Versorgung NRW stellt im Internet Informationen zur Beamtenversorgung bereit.

Die Versorgungsbezüge der tarifbeschäftigten Lehrerinnen und Lehrer ergeben sich aus der gesetzlichen Rente und der Zusatzversorgung. Die Zusatzversorgung bestimmt sich nach dem Tarifvertrag für die betriebliche Altersversorgung der Beschäftigten des öffentlichen Dienstes vom 01.03.2002. Das gesamtversorgungssystem orientiert sich an einem Versicherungspunktemodell.

Weitere Informationen

Die Renteninformation des Verbandes Deutscher Rentenversicherungsträger (VDR)

Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder