Das gezeichnete Bild zeigt vier Jugendliche, die Pflanzen freilegen und gießen.

„Wenn nicht jetzt, wann dann?!“

Nicht sofort die ganze Welt retten, aber einen Teil dazu beitragen: Wie geht das? Danach fragt der CARE Schreibwettbewerb für Jugendliche.

[Schule NRW 11-21]

Zu spät? Zu aufwändig? Zu teuer? In einer Welt, in der Wälder brennen, Stürme wüten, Menschen auf der Flucht sind und sich politische und soziale Konflikte immer weiter zuspitzen, ist keine Zeit für Ausflüchte! Unter dem Titel „Wenn nicht jetzt, wann dann?!“ richtet die Hilfsorganisation CARE bereits zum neunten Mal einen Schreibwettbewerb für Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 14 und 25 Jahren aus und möchte wissen: Was muss sich aus deiner Sicht ändern? Und was können wir dafür tun?

Das Ziel ist, globale Zusammenhänge jungen Menschen leichter zugänglich zu machen und eine kritische, differenzierte und kreative Auseinandersetzung mit Herausforderungen und Fragen unserer Zeit zu fördern. Egal ob als Essay, Gedicht, Drama, Kurzgeschichte oder Songtext, alle Textformen sind erlaubt. Die Anzahl von 1.000 Wörtern darf dabei nicht überschritten werden.

Einsendeschluss ist der 23. Januar 2022.

Die besten Texte werden im Rahmen des internationalen Literaturfestivals lit.COLOGNE vorgetragen und von einer prominenten Jury ausgezeichnet.

Als Hilfsorganisation setzt sich CARE Deutschland e.V. weltweit für Armutsbekämpfung und Katastrophenhilfe ein und leistet in Deutschland entwicklungspolitische Bildungsarbeit.

Weitere Informationen unter: http://care.de/schreibwettbewerb

 

Fragen beantwortet das Team vom CARE-Schreibwettbewerb gerne unter schreibwettbewerb[at]care.de oder telefonisch unter 0228-975 63 63.