Logo Bildungsland NRW - Bildungsportal

Deutsche Linguistik-Olympiade

Sprachmuster erkennen, Lautsysteme verstehen, Wortbildung und Satzbau analysieren – die Linguistik-Olympiade bietet einen spielerischen Einstieg in die Welt der Sprachen und der Sprachwissenschaft.

[Schule NRW 01-23]

Die Abbildung zu einem Rätsel bei der Linguistik-Olympiade zeigt u.a. einen Füller und einen Brunnen.

Der Förderverein deutsche Linguistik-Olympiade e.V. organisiert in Kooperation mit der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und dem Leibniz-Zentrum Allgemeine Sprachwissenschaft (ZAS) die Deutsche Linguistik-Olympiade (DOL) sowie die Teilnahme des deutschen Nationalteams an der Internationalen Linguistik-Olympiade (IOL).  

Die Linguistik-Olympiade ist ein Wettbewerb, bei dem Schülerinnen und Schüler knifflige Aufgaben zum Entziffern von unbekannten Schriften und exotischen Sprachen lösen. Die Aufgaben erfordern keine fachspezifischen Vorkenntnisse. Von Vorteil sind Freude am Erkennen von Mustern, Spaß an nicht-dezimalen Zahlensystemen und Interesse an Fremdsprachen. 

Am nationalen Wettbewerb können alle Schülerinnen und Schüler an Schulen in Deutschland teilnehmen, die mindestens 14 Jahre alt sind. Bei Teilnahme an der internationalen Linguistik-Olympiade (IOL) müssen sie jünger als 20 Jahre am ersten Tag der IOL und noch nicht zum Studium eingeschrieben sein. 

 

Die deutsche Linguistik-Olympiade (DOL) erfolgt in drei Runden:

  • Die erste Runde findet online vom 1. bis 28. Februar 2023 statt. Die Zugangsdaten für das Onlineformular werden auf der DOL-Webseite veröffentlicht. 
  • Die besten Teilnehmenden der ersten Runde qualifizieren sich für die nächste Runde, deren Aufgaben umfangreicher und anspruchsvoller sind. Die zweite Runde findet ebenfalls online im März 2023 statt.  
  • Die besten Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden zum gemeinsamen Training und zur Abschlussrunde eingeladen. Die letzte Runde findet voraussichtlich im Mai 2023 in Berlin statt. 

Die vier erfolgreichsten Teilnehmenden reisen als Team zur internationalen Linguistik-Olympiade (IOL), die vom 21. bis 29. Juli 2023 in Bansko (Bulgarien) stattfinden wird.

Weitere Informationen zur Olympiade unter: https://linguistikolympiade.de/

 

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: info[at]linguistikolympiade.detarget="_blank"