Juvenes-Translatores-Übersetzungswettbewerb

Übersetzungswettbewerb für Schulen – 17-jährige Nachwuchsübersetzerinnen und -übersetzer von ausgelosten Schulen in ganz Europa übersetzen Texte aus einer beliebigen Amtssprache in ihre „Erstsprache“; die DGT-Profis korrigieren, bewerten und küren eine Siegerin bzw. einen Sieger pro Land.
 

 (© Europäische Kommision)
(© Europäische Kommission)

Welche Ziele verfolgt der Wettbewerb?

Das Ziel des Wettbewerbs ist die Förderung der Übersetzung und des Fremdsprachenerwerbs. Der Bedarf an Übersetzungen und Übersetzerinnen und Übersetzern steigt in Europa ständig. Es lohnt sich für Schülerinnen und Schüler, sich darauf vorzubereiten.

Wer veranstaltet den Wettbewerb?

Generaldirektion Übersetzung (GD Übersetzung) der Europäischen Kommission

Wer fördert den Wettbewerb? 

Generaldirektion Übersetzung (GD Übersetzung) der Europäischen Kommission

Wer kann am Wettbewerb teilnehmen?

Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe, die im Wettbewerbsjahr 17 Jahre alt werden.

Wie läuft der Wettbewerb ab?

  • Vor dem Wettbewerb
    Die Anmeldung der Schulen erfolgt über die Juvenes-Translatores-Webseite und läuft im Allgemeinen von Anfang September bis Ende Oktober. Die Schulen werden nach dem Zufallsprinzip ausgewählt (die Zahl der pro Mitgliedstaat ausgewählten Schulen entspricht der Zahl der Sitze des Landes im Europäischen Parlament).
  • Der Wettbewerb selbst findet immer Ende November statt.
    In allen Ländern der EU übersetzen die Schülerinnen und Schüler am selben Tag einen Text unter der Aufsicht ihrer Lehrkräfte.
  • Nach dem Wettbewerb korrigieren Übersetzerinnen und Übersetzer der Generaldirektion Übersetzung der Europäischen Kommission die Arbeiten und ermitteln die beste Übersetzung aus jedem EU-Land.
    Im Frühjahr des Folgejahres findet die Preisverleihung in Brüssel statt.

Welche Anerkennungen und Preise gibt es? 

Die 27 Preisträgerinnen und Preisträger gewinnen eine dreitägige Reise nach Brüssel und erhalten eine Trophäe, wobei die Reise nach Brüssel 2021 unter dem Vorbehalt einer positiven Entwicklung der Corona-Situation in der EU steht.

Wer ist Ansprechpartnerin bzw. Ansprechpartner für Nordrhein-Westfalen?

Europäische Kommission
Vertretung in Berlin 
DGT-Berlin [at] ec.europa.eu

Wo erhält man weitere Informationen?

www.ec.europa.eu/translatores/index_de.htm

Alle Angaben erfolgen nach Informationen des Wettbewerbsveranstalters.