Düsseldorf
25.06.2015

Ministerin Löhrmann: Mit besonnenem Blick auf das Zeugnis in die Ferien starten und neue Energie tanken

Urlaub statt Unterricht: Am morgigen Freitag endet für die rund 2,5 Millionen Schülerinnen und Schüler in Nordrhein-Westfalen das Schuljahr 2014/15. Doch bevor es in die Sommerferien geht, steht wie in jedem Jahr die Ausgabe der Zeugnisse an. „Die Schülerinnen und Schüler erhalten durch ihre Zeugnisse eine Gesamtbewertung ihrer über Monate erbrachten Leistungen. Da ist selbstverständlich bei vielen die Anspannung groß“, erklärt Schulministerin Sylvia Löhrmann und betont: „Wie auch das Zeugnis ausfällt, ich empfehle allen Schülerinnen und Schülern und Eltern eine besonnene Betrachtung. Zeugnisse sollen aufzeigen, wo man steht. Selbst wenn in dem einen oder anderen Fach noch Luft nach oben sein sollte, gilt es, in Ruhe Bilanz zu ziehen und erst einmal die Ferien als wichtige Pause zu genießen. Ich wünsche allen Schülerinnen und Schülern, Lehrkräften und allen in die pädagogische Arbeit der Schulen eingebundenen Teams einen tollen Start in die Sommerferien, mit viel Ausspannen, Erholung und neuer Energie.“

Für Schülerinnen, Schüler und Eltern, die wichtige Fragen etwa zur Notengebung oder zur Schullaufbahn haben, bieten die fünf Bezirksregierungen in Nordrhein-Westfalen auch dieses Mal wieder Unterstützung durch Zeugnistelefone an:

  • Zeugnistelefon der Bezirksregierung Arnsberg: 02931 / 82 33 88, geschaltet vom 22. bis 30. Juni (werktags) jeweils von 9 bis 15 Uhr
  • Zeugnistelefon der Bezirksregierung Detmold: 05231 / 71 48 48, geschaltet am 25., 26. und 29. Juni jeweils von 8 bis 16 Uhr
  • Zeugnistelefon der Bezirksregierung Düsseldorf: 0211 / 475 44 80, geschaltet am 26., 29. und 30. Juni jeweils von 9 bis 12 Uhr und von 13 bis 15:30 Uhr
  • Zeugnistelefon der Bezirksregierung Köln: 0221 / 147 2000, geschaltet am 25., 26., 29. und 30. Juni jeweils von 10 bis 12 Uhr und von 13 bis 15 Uhr
  • Zeugnistelefon der Bezirksregierung Münster: 0251 / 411 41 13, geschaltet vom 22. Juni bis zum 1. Juli (werktags) jeweils von 8 bis 16 Uhr

Darüber hinaus bekommen Schülerinnen und Schüler sowie Eltern Hilfe bei den schulpsychologischen Beratungsstellen. Informationen zu den Beratungsstellen gibt es bei den Schulämtern vor Ort oder im Internet unter www.schulpsychologie.de.

Erster Sommerferientag in Nordrhein-Westfalen ist in diesem Jahr Montag, der 29. Juni, letzter Ferientag Dienstag, der 11. August.

Die NRW-Ferientermine der kommenden Schuljahre stehen bereits fest (bis zum Schuljahr 2023/24) und können im Bildungsportal eingesehen werden unter:
www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulrecht/Erlasse/Ferientermine/Ferienordnung-NRW/index.html
.