Schülerfirmen und unternehmerische Selbständigkeit

Schon mal dran gedacht, eine eigene Firma zu gründen? Und das nicht erst später, irgendwann mal nach der Schule? Schülerfirmen und Schülergenossenschaften bieten jugen Menschen eine sehr gute Möglichkeit, schon während ihrer Schulzeit "Geschäfte zu machen".

Schülerunternehmen bieten eine gute Möglichkeit, unternehmerisches Denken und Handeln einzuüben und die Selbstständigkeit zu erproben. Handlungsorientiert lassen sich ökonomische Fachkenntnisse und wirtschaftliche Zusammenhänge vermitteln und Schlüsselkompetenzen fördern. Die Erfahrungen der Jugendlichen in Schülerunternehmen gehen weit über eine theoretische Auseinandersetzung mit dem Thema Selbstständigkeit hinaus und wirken sich positiv auf das schulische Lernen insgesamt und auf die spätere berufliche Tätigkeit aus.

In Nordrhein-Westfalen gibt es zahlreiche Schülerunternehmen und Anbieter zur Unterstützung der Gründung und des Auf- und Ausbaus von Schülerunternehmen, unter anderem durch das Programm Junior – Wirtschaft erleben von Schulewirtschaft Deutschland und dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln.