Verkehrs- und Mobilitätserziehung

Die Verkehrs- und Mobilitätserziehung möchte helfen, Verkehrsunfälle zu verhindern.

Mit Helm fährt es sich sicherer zur Schule. (© Alex Büttner)
(© Media Castle / iStock)

Kinder verunglücken im Straßenverkehr am häufigsten beim Radfahren. Die Verkehrs- und Mobilitätserziehung möchte helfen, diese und andere Verkehrsunfälle zu verhindern. Ziel ist aber nicht nur die Anpassung der Schülerinnen und Schüler an den Straßenverkehr, sondern auch die kritische Auseinandersetzung mit den derzeitigen Mobilitätsformen.

Zur Rahmenvorgabe für Lehrkräfte geht es hier.