Sekundarstufe I G9

In die Sekundarstufe I des Gymnasiums werden im Rahmen ihrer Aufnahmekapazitäten auf Wunsch der Erziehungsberechtigten alle Kinder unabhängig von der Schulformempfehlung der Grundschule aufgenommen.

In die Sekundarstufe I des Gymnasiums werden im Rahmen ihrer Aufnahmekapazitäten auf Wunsch der Erziehungsberechtigten alle Kinder unabhängig von der Schulformempfehlung der Grundschule aufgenommen. Im Falle einer eingeschränkten oder fehlenden Gymnasialempfehlung erfolgt zuvor eine eingehende Beratung der Erziehungsberechtigten durch die aufnehmende Schule.

Unterrichtet werden die Schülerinnen und Schüler im Laufe der Sekundarstufe I gemäß gültiger Stundentafel sowie auf der Grundlage der geltenden Kernlehrpläne in den nachfolgenden Fächern und Lernbereichen:

  • Deutsch
  • Gesellschaftslehre (Erdkunde, Geschichte, Wirtschaft-Politik)
  • Mathematik
  • Naturwissenschaften (Biologie, Chemie, Physik)
  • Informatik
  • Englisch
  • 2. Fremdsprache (ab Klasse 7, an einigen Schulen ab Klasse 5)
  • Kunst
  • Musik
  • Religionslehre/Praktische Philosophie
  • Sport
  • Wahlpflichtunterricht: die Schule bietet mindestens eine 3. Fremdsprache und das Fach Informatik oder eine Fächerkombination mit Informatik an. Daneben kann sie weitere Fächer oder Fächerkombinationen anbieten.

Insgesamt gliedert sich die Sekundarstufe I des G9-Gymnasiums in eine zweijährige Erprobungsstufe (Klasse 5 und 6) sowie eine vierjährige Mittelstufe (Klasse 7 bis 10).